Sonntag, 10. August 2014

Huperzia Serata - bei Alzheimer

Huperzia Serata





Das Huperzine-A ist ein natürliches Alkaloid, das aus einer chinesischen Pflanze, der Huperzia serrata, extrahiert wird. Es wird seit hunderten von Jahren in der traditionellen chinesischen Medizin zur Behandlung von seniler Demenz verwendet. 

Das Huperzine wurde zum ersten Mal im Jahre 1948 von chinesischen Forschern isoliert. Die klinischen Studien wurden zum gröβten Teil in China realisiert, wo das Huperzine heute den Medikamentenstatus besitzt und bei der Behandlung von Alzheimer und anderen altersbedingten Gedächtnisstörungen verwendet wird. 
¤ In den USA wurde ein neuer klinischer Versuch im Juni 2006 von einem Forschungsteam der Universität von Georgetown bekanntgegeben. Er dürfte mit 150 Patienten, die unter der leichten bis gemäβigten Form von Alzheimer leiden, durchgeführt werden und hat zum Ziel, die Wirksamkeit von Huperzine-A zu untersuchen. 

Das Huperzine-A, so wie bestimmte Medikamente, hemmt das Enzym Acetylcholinesterase, das das Acetylcholin, ein unerläβlicher Neurotransmitter für die optimale Funktionsweise der Kognition, degradiert. Die Menge an Acetylcholin, die im Gehirn verfügbar ist, wird folglich erhöht. 

Huperzine-A, im Gegensatz zu anderen Medikamenten, schafft kein Abhängigkeitsbedürfnis und kann folglich auf lange Sicht verwendet werden. Es besitzt auβerdem eine längere Wirkungszeit, wird schneller absorbiert, durchquert schneller die hämatoenzephalische Schranke, hat wenige oder keine Nebenwirkungen und produziert keine Lebertoxizität. 

Die Einnahme von Huperzine-A hat eine deutliche Verbesserung des Gedächtnisses, der Konzentration und der Lernfähigkeit zum Ergebnis. 

Arbeiten haben auch gezeigt, dass das Huperzine-A auf bedeutende Weise die anormal erhöhte radikale Aktivität im Gehirn von älteren Tieren, aber auch im Blut von Versuchsmodellen, die unter Alzheimer leiden, senkt. Es kehrt bei Affen, die durch das Scopolamin hervorgerufene Amnesie um, und suggeriert so, dass es positive Auswirkungen auf kognitive Störungen, bei Personen, die unter Alzheimer oder anderen kognitiven Beschwerden leiden, haben könnte. 

Die einzigartigen Eigenschaften des Huperzine-A machen aus ihm eine potentielle Behandlung für zahlreiche altersbedingte kognitive Schwächen. Gesunde Personen können sich dafür entscheiden, eine reduzierte Dosis einzunehmen, um ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern oder als vorbeugende Maβnahme.