Sonntag, 18. Oktober 2015

Was Feigen für die Gesundheit tun können


Feigen



(eigene Aufnahme)



Feigenbäume stammen ursprünglich aus Vorderasien. 

Heute finden wir sie im Süden Portugals und in der Mittelmeerregion. 

Die zur Familie der Maulbeerbaumgewächse gehörenden Feigenbäume gelten als eine der ältesten Nutzpflanzen.

Feigen sind genau das richtige für Naschkatzen, die schlank und gesund bleiben wollen. 

Sie besitzen neben 80 % Wasser nur wenig Fett, dafür Proteine und Kohlenhydrate. 

Ihre Inhaltsstoffe wie Ballaststoffe und die Vielzahl an Mineralstoffen wie Zink, Magnesium, Kalzium, Phosphor, Eisen und Vitamin B1 sowie verdauungsfördernde Enzyme und Bakterien tötenden Substanzen machen die Feigen zu einem gesunden, leckeren Snack.

Trotz aller Gesundheit und Sättigungswirkung hat eine 15 Gramm schwere Feige nur 10 Kalorien.




(eigene Aufnahme)





Welche Wirkungen haben Feigen auf die Gesundheit?


Bekannt sind Feigen wegen ihrer verdauungsfördernden Wirkung. Doch sie können mehr. 
Durch das  in den Feigen enthaltene Magnesium wirken Feigen beruhigend und stärken Herz und Kreislauf.
Die Kombination an Mineralstoffen verbessert die Konzentration, bekämpft Leistungsschwäche, Antriebsarmut und Müdigkeit. Auch die Stimmung soll durch das Zink der Feigen verbessert werden.

Feigen zählen zu den basischen Nahrungsmitteln. Sie neutralisieren Säure.  Damit eignen sie sich für Menschen, die viel Fleisch und Wurst, jedoch zu wenig Obst und Gemüse zu sich nehmen. 

Auch wer gerne nascht, sollte zuckerhaltige Süsswaren gegen die gesunden, natürlich süssen Feigen austauschen. 



Inhaltsstoffe

100 g getrocknete Feigen enthalten 55 g Kohlenhydrate, vor allem in Form von Frucht- und Traubenzucker. Im Weiteren findet man daran 3.5 g Eiweiss und 1.3 g Fett. 
  • Der grosse Anteil an Ballaststoffen (13%) unterstützt ein gesundes Verdauungssystem.
  • Nebst den Vitaminen A, B1, B2, B6, C, Folsäure und Niacin enthalten getrocknete Feigen viel Kalium, welches für den Energiestoffwechsel eine grosse Rolle spielt.
  • Weiter sind die Mineralstoffe Natrium, Kalzium, Phosphor, Magnesium und Eisen enthalten*.
  • 100 g getrocknete Feigen weisen einen Energiewert von 250 kcal (1059 kJ)* auf.
(* Quelle: Kleine Nährwerttabelle, Prof. Dr. Hartmut Fröleke, Umschau Buchverlag)