Mittwoch, 12. August 2015

Heilkräuter – die natürliche Alternative zu Diätprodukten

Heilkräuter – die natürliche Alternative zu Diätprodukten



Es gibt einige Kräuter, die Sie wirkungsvoll beim Abnehmen unterstützen können.

Infos auch auf meiner Facebook-Seite -->

Petersilie

(Quelle Wikimedia)


Die Petersilie dürfte den meisten Menschen bereits aus der Küche bekannt sein. Durch ihren frisch-würzigen Geschmack zählt sie zu den beliebtesten Küchenkräutern der Deutschen. Die Petersilie kann aber noch viel mehr. 

Sie enthält viel Vitamin C, welches belebend wirkt und den gesamten Verdauungstrakt anregt. Zudem kann die Petersilie helfen, einem unschönen Vitamin Mangel während einer Diät vorzubeugen. 

Die Petersilie kann roh auf dem Brot oder in einem Salat, sowie in Suppen oder Fleisch- und Gemüsegerichten verzehrt werden.

Beifuß



(Quelle: Wikimedia)


Der Beifuß ist eine stark unterschätzte Pflanze, die in Europa und Asien kultiviert wird. Besonders die vielen ätherischen Öle machen dieses Kraut so wertvoll. Aber auch andere Inhaltsstoffe der Pflanze wie die Sesquiterpenlactone fördern die Gesundheit. Die im Beifuß enthaltenden Bitterstoffe sorgen dafür, dass die Bildung von Magensaft und Gallenflüssigkeit angeregt wird und unterstützen so die Verdauung und regen gleichzeitig den Stoffwechsel an.

 Besonders gut passt der Beifuß zu Fleisch oder Kohlgerichten.

Rosmarin


Auch Rosmarin regt den Stoffwechsel an. Zudem können Menschen, die sich während einer Diät schlapp und ausgelaugt fühlen, zu Rosmarin greifen. Er regt nicht nur den Stoffwechsel, sondern auch den Kreislauf an. Mit Rosmarin können nicht nur Kartoffeln oder Fleischgerichte zubereitet werden, als Tee getrunken entfaltet er besonders intensiv seine anregende Wirkung.



(Quelle: Wikimedia)


Die Verdauung regulieren und entwässern


Wassereinlagerungen können dazu führen, dass man sich aufgedunsen und unwohl fühlt. Zudem haben viele Menschen Probleme mit einer geregelten Verdauung. Auch hier gibt es Heilkräuter, die diese Leiden lindern und damit einen langfristigen Abnehmerfolg begünstigen können.

Brennnessel


Die Brennnessel gilt als Unkraut, aber kann viel mehr als nur schmerzhafte Pusteln auf der Haut zu hinterlassen. Die Brennnessel hat einen hohen Eisenanteil und gilt als natürlicher Wachmacher. 


Zudem fördert und reguliert die Brennnessel die Verdauung und kann als Suppe oder als Tee zur gesunden Entschlackung und Entwässerung verwendet werden. Der Körper wird entgiftet und der Verdauungsapparat kann wieder optimal arbeiten.



(Quelle: Wiki)