Freitag, 28. August 2015

Wilder Grünhafer steigert die Gehirnleistung

Wilder Grünhafer steigert die Gehirnleistung

(Quelle Wiki)
Es gibt auch eine heimische Pflanze, die sich hervorragend zur Verbesserung der Gedächtnisleistung eignet. Es ist eine sehr bekannte Pflanze, die man schon im Mittelalter in Europa kannte und nutzte und die vor einigen Jahren von österreichischen Wissenschaftlern wieder entdeckt wurde .

Es ist der Wilde Grünhafer, eine uralte, speziell ausgewählte, unveränderte Hafersorte, die mit den heutige herkömmlichen Sorten nicht verglichen werden kann. Der Wilde Grünhafer ist reich an Bioaktivstoffen, welche die Produktion von jene Botenstoffen im Gehirn anregen, die fürs Denken wichtig sind. 

Studien haben ergeben, dass der hochwirksame Extrakt aus dem Wilden Grünhafer die geistige Leistungsfähigkeit, die Konzentration sowie die Erinnerung erstaunlich verbessern kann. Geistige Müdigkeit kann überwunden werden.
Haben Sie eigentlich schon einmal darüber nachgedacht, wie unser Denken funktioniert? Was da im Gehirn alles vor sich geht ? Wenn wir geistig arbeiten , müssen spezielle Nachrichten-Übermittler zwischen den Nervenzellen im Einsatz sein. Das sind die Neurotransmitter, Botenstoffe zwischen den Gehirnzellen. Der wichtigste Botenstoff ist das Acetylcholin, das aus Cholin gebildet wird. 

Ohne Cholin kann kein Acetylcholin vom Gehirn aufgebaut werden. Denn Acetylcholin kann man nicht als solches zuführen. Das muß unser Gehirn selbst produzieren. Dabei hilft uns die Soja-Pflanze. Aus der Sojabohne wird Lecithin gewonnen. Dieses Lecithin liefert unserem Körper Cholin. Und das ist ein ganz wichtiges Baumaterial für das Acetylcholin.

Eine gezielte Zufuhr von Lecithin kann daher in verblüffender Weise helfen. Das haben 2 wissenschaftliche Studien in Darmstadt und in Frankfurt am Main nachgewiesen. Mit Lecithin aus der Sojabohne kann die geistige Leistung um bis zu 25 Prozent gesteigert werden