Donnerstag, 5. März 2015

Fussreflexzonenmassagen sprechen den gesamte Organismus an

Fußmassage



Nicht nur nach dem langen Arbeitstag eines Berufes, der hauptsächlich im Stehen ausgeübt wird,  oder einem langen Fußmarsch oder einer Wanderung freut man sich auf ein angenehmes und erfrischendes Fußbad und am liebsten auch  eine entspannende Fußmassage, die die Füße wieder auf Vordermann bringt. 

Leider steht einem meist keine hilfreiche Hand zur Seite, die eine professionelle Fußreflexzonenmassage beherrscht. Mit einem Fußmassageroller kann man die Fußmassage allerdings auch ohne fremde Hilfe bewerkstelligen.

Besonders schön ist es, dass der Fußmassageroller nicht nur am Abend einsetzbar ist. Egal ob man in der Sauna, auf dem heimischen Sofa, am Schreibtisch im Büro oder im Aufenthaltsraum des Supermarktes, überall kann man leicht eine Fußreflexzonenmassage für zwischendurch geniessen. 

Ein Fußmassageroller, der mehrere Reihen Rollen aus Gummi mit Noppen umfasst, sorgt für ein angenehm wohltuendes Kribbeln unter den Fußsohlen. Hier werden alle Fußreflexzonen automatisch mit dem abrollen des Fußes getroffen und man erhält eine Fußreflexzonenmassage, deren Intensität man selbst bestimmen kann. Gleichzeitig wird die Stoffwechselfunktion über die effektive und angenehme Massagewirkung angeregt.





Der gesamte Organismus wird von der Fußreflexzonenmassage mit dem Fußmassageroller angesprochen. Die Fußmassage wirkt also nicht nur entspannend, sondern auch durchblutungsfördernt und stimmulierend auf den ganzen Körper. Denn unter der Fußsohle befinden sich für jedes Körperorgan Punkte, die bestimmte Körperfunktionen beeinflussen können. 

Diese zu massieren ist Sinn und Zweck einer jeden Fußreflexzonenmassage. Wer den Fußmassageroller regelmäßig einsetzt, wird schnell feststellen, das bestimmte Körperfunktionen angeregt werden.




Wer sich ein wenig mit den unterschiedlichen Fußreflexzonen beschäftigt kann so gezielt auf einzelne Bereiche einwirken. So können Leute mit Verdauungsproblemen die verschiedenen Punkte für Dick- und Dünndarm stimulieren und bald hat sich die Verstopfung oder der Durchfall wieder normalisiert. 

Eine tolle Unterstützung bieten Fußreflexzonenmassagen auch bei Diäten. Da der Stoffwechsel angeregt wird, werden auch Fette schneller abgebaut. Ebenso wie eine Fußmassage einfach der Erfrischung und Entspannung der Füße und Beine dienen kann. Wer den ganzen Tag laufen oder stehen muss, wird sich allein über den Erholungseffekt des Fußmassagerollers freuen.

Alle Menschen, die über Beschwerden im Nacken- oder Lendenwirbelbereich, Schlafstörungen, ständige Kopfschmerzen, Unwohlsein, Schilddrüsenproblemen, Bluthochdruck, Herzproblemen oder Sorgen mit dem Verdauungstrakt klagen, sollten es einmal mit einer Fußreflexzonenmassage probieren. Manchmal benötigen solche gesundheitlichen Einschränkungen nur einen kleinen Anschub um gelindert zu werden. Nun ist eine Fußmassage mit dem Fußmassageroller natürlich kein Ersatz für die Maßnahmen, die der behandelnde Arzt für richtig hält, aber die Fußreflexzonenmassage kann die Therapie durchaus unterstützen.

Es ist also bereits länger bekannt, dass durch richtig eingesetzte Massagen der Füße verschiedene positive Wirkungen für den gesamten Organismus erzielt werden. Die Fußmassage wird dann entweder beruhigend, stimulierend oder heilend auf Organe, die momentan krank sind. Es handelt sich bei der Fußreflexzonenmassage also um eine auch von der Schulmedizin anerkannte Heilmassage. Dabei wird der gesamte Fuß massiert. Also die Fußsohle, Zehen, Fußrücken, Knöchel und Ferse. 

Die Nervenimpulse der Fußreflexzonenmassage wirken dan direkt auf die Organe des Körpers. Nun sollte allerdings niemand darauf hoffen, dass die Fußmassage mit einem Fußmassageroller die Krankheit komplett ausmerzen kann, allerdings werden die Störungen und Schmerzen definitiv gelindert, wenn die Fußmassage regelmäßig und intensiv durchgeführt wird.