Sonntag, 29. Juni 2014

Nahrungsmittel für einen ausgeglichenen Eisenhaushalt



Ernährungstipps für einen
ausgeglichenen Eisenhaushalt




Eisen liegt in unseren Nahrungsmitteln in zwei Formen vor: 
  • Pflanzliches Eisen wird in dreiwertiger (Fe³+) und 
  • tierisches Eisen in zweiwertiger (Fe² +) Form 


von der Darmzelle aufgenommen. 

Der  Körper kann das Eisen aus Pflanzen nur in geringer Menge  aufnehmen, aus Fleisch ist das Eisen für den Körper gut verfügbar.


Ernähren Sie sich abwechslungsreich:




Vitamin-C-Reiche Beilagen (wie z.B. rote Paprika) und Getränke verbessern die Verwertung des pflanzlichen Eisens.

Trinken Sie z.B. Orangensaft zum Essen, würzen Sie z.B. mit Zitronensaft und essen sie täglich 5 Portionen Obst oder Gemüse am Tag.









Besonders eisenhaltige Speisen sind:


  • Fleisch, Innereien, Blut- und Leberwurst und Ente
  • Rotbarsch, Austern, Sardinen, Miesmuscheln,
  • Linsen, Erbsen, Pfifferlinge, Spinat, Schwarzwurzel
  • , weiße Bohnen, Petersilie
  • Hirse, Haferflocken, Knäckebrot ,Müsli und Vollkornbrot
  • Sesamsamen, Nüsse, Pistazien, Feigen, getrocknete Aprikosen
  • Eisenangereicherte Säfte 







Um die Eisenaufnahme zu verbessern, sollten Sie folgendes beachten:


  • Trinken Sie Vitamin –C haltige Getränke (Fruchtsäfte) zum Essen oder essen Sie ein Stück Obst (z.B. Orange, Kiwi, Grapefruit) dazu.
  • Trinken Sie keinen Kaffee, schwarzen Tee (Tannin) und Coladirekt zu den Mahlzeiten. Diese Getränke bitte zwei bis drei Stunden vor und nach eisenhaltigen Mahlzeiten trinken.
  • Ebenso hemmend auf die Eisenaufnahme wirken Schokolade, Rotwein und Zwiebeln.
  • Sojabohnen haben einen hohen Eisengehalt, enthalten aber viel Phosphat, dies erschwert die Aufnahme von Eisen.
  • Genießen Sie Milchprodukten (Käse, Joghurt, Quark) zeitlich versetzt zu ihrer eisenreichen Hauptmahlzeit. Das darin enthaltene Kalzium hemmt die Eisenaufnahme.

Wie macht sich Eisenmangel bemerkbar?

  • Müdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Appetitlosigkeit
  • Verminderung der körperlichen und geistigen
  • Leistungsfähigkeit
  • Blässe, trockene Haut
  • Nervosität

Vitalstoffe für die Deckung des Eisenbedarfs


Eisenhaltige Nahrungsergänzungen sind vor allem für Personen mit erhöhtem Eisenbedarf geeignet.

Eisen ist ein wichtiger Bestandteil der täglichen Ernährung. Es unterstützt die Bildung roter Blutkörperchen, fördert den Transport von Sauerstoff im Körper und hilft gegen Müdigkeit und Erschöpfung.
Iron Plus enthält zusätzliche Inhaltsstoffe, die die Rezeptur noch weiter optimieren, wie z. B. Vitamin B12, das die Leistungsfähigkeit aufrechterhält, und Vitamin C, das Immunfunktionen stärkt und dafür sorgt, dass der Körper Eisen effizienter aufnehmen kann. Diese Mischung macht Iron Plus zur idealen Wahl für Menschen, die ihre Eisenaufnahme effizient ergänzen wollen.