Montag, 16. Februar 2015

LIPPENBALSAM MIT ZITRONENMELISSE - Selbgemacht

LIPPENBALSAM MIT ZITRONENMELISSE



Der Balsam ist eine der Dinge, mit der ich meine Umwelt gerne mal beglücke, wenn mir sonst nichts Passendes einfällt, wenn ich mal etwas verschenken darf. Und so hab ich die Rückmeldungen, dass er durchaus gerne angenommen wird. Er hilft übrigens auch bei rissigen Lippen im Winter, da nehme ich ihn selbst auch ganz gerne.



BEVOR ES LOSGEHT

Herpesbläschen können damit ebenfalls gebessert werden.
Herpes ist eine Virenerkrankung, die nach wie vor unheilbar ist (was viele nicht wissen). Herpes ist normalerweise vollkommen unproblematisch, es kommt halt ab und an zu den berüchtigten Lippenbläschen. An sich nichts Schlimmes... Aber: Hüten Sie sich davor, Babys und Säuglinge zu küssen, wenn Sie gerade solche Bläschen am Mund haben. Bei Kleinstkindern kann das nämlich schlimme Folgen haben, bis zum Tod des Kindes!

Lippenherpes haben ca. 75 % der Menschen in Deutschland ab und zu, und hat man einmal Herpes, hat man immer Herpes. Um den Virus in Schach zu halten, helfen unter anderem auch die Heilkräuter Holunder, Melisse, Oregano und das Geißblatt in Form von Tee oder einer Tinktur.

ZITRONENMELISSE - DER VIRENKILLER

Mehrere Studien haben gezeigt, dass die Zitronenmelisse Lippenherpes verbessern kann und die Dauer eines Bläschenausschlages verkürzen kann.

SO, GENUG GESCHRIEBEN, JETZT KOMMT DER LIPPENBALSAM!

Erster Schritt: Ein Zitronenmelissenöl


Also raus und Zitronenmelisse sammeln! Die Zitronenmelisse wächst ja wie wild.
Die Pflanzen werden dann an der Luft getrocknet, einfach auf Papiertücher legen und einen Tag liegen lassen.
Nach dem Trocknen in ein hitzebeständiges Glas geben und Öl zugeben. Füllen Sie das Glas bis zur Hälfte mit den Melissenblättern und geben Sie so viel Öl darüber, bis alle Blätter gut mit dem Öl bedeckt sind. Als Öl kann man Oliven- oder Sonnenblumenöl verwenden. 

Dann gut verschließen und dunkel einen Monat stehen lassen.
Wenn's schneller gehen soll, kann man das Öl auch in einem Wasserbad erwärmen und 8 Stunden stehen lassen.
Die Melissenblätter bitte nicht im Öl kochen lassen, wir wollen einen Balsam herstellen und keine frittierten Melissenblätter... 40 - 50 Grad Celsius reichen.
Wenn das Öl fertig ist, filtriert man die Blätter ab und drückt sie gut aus.
Wenn Sie möchten, können Sie übrigens etwas Ringelblumen mit hineingeben, das fördert die hautpflegende Wirkung.

DAS ÖL IST FERTIG

Nun, da unser Öl fertig ist, können wir den Lippenbalsam herstellen.

Das einfachere Lippenbalsam Rezept geht so:

Sie nehmen:
3 Teile Öl,
1 Teil Bienenwachs,
1/2 bis 1 Teil Kokosbutter, Sheabutter oder Mangobutter
und etwa 1 bis 2 Tropfen ätherisches Öl pro Esslöffel Zitronenmelissenöl (wie z. B.Pfefferminze, Orange, Mandarine oder Teebaum).

Der Lippenbalsam wird weicher, wenn man weniger Wachs verwendet, fester wird er, wenn man mehr nimmt. Manche Menschen lieben es weicher oder fester, und so kann man das etwas steuern, wie fest der Balsam wird.

Erwärmen Sie alles in einem Wasserbad, bis das Wachs geschmolzen ist, und vermischen Sie alles gut miteinander.
Gießen Sie die Flüssigkeit dann in einen kleinen Tiegel, verschließen Sie ihn und beschriften Sie ihn.
Wichtig: Tragen Sie den Balsam mit einem Wattestäbchen auf, nicht dass Herpeserreger in den Balsam gelangen, von wo er dann weiterverschleppt wird.
Sie können diesen Balsam auch bei kleineren Kratzer und Flecken von trockener Haut verwenden, wie immer hat so ein selbst hergestelltes Produkt mehrere Einsatzmöglichkeiten.