Donnerstag, 19. Februar 2015

Selbst Entspannen durch Akupressur an Akupunkturpunkten

Selbst Entspannen durch Akupressur an Akupunkturpunkten

Intro


Für alle die sich oft Verspannen oder Verspannungskopfschmerzen haben. Anbei einige AkupunkturPunkte die Verspannungen entgegenwirken und auch von Verspannungskopfschmerz befreien. Alle Punkte sind an Kopf oder Hand und einfach zwischendurch zu massieren. Damit kann man besonders unter großem Stress viel bewirken…




Schritt 1: Akupressur an den Schläfen

Außen an den Schläfen befinden sich zwei Akupressurpunkte. Diese zu behandeln empfiehlt sich insbesondere bei starken Verspannungskopfschmerzen. Viele Menschen machen dies auch ganz automatisch ohne darüber nachzudenken. Man sollte die beiden Punkte mit ein oder zwei Fingern unter leichtem Druck in einer zirkulären Bewegung massieren. Die Richtung alle 30 Sekunden ändern. Hierdurch entspannt sich Kopf und Nacken.




Schritt 2: Akupressur zwischen den Augen

Zwischen den Augen befinden sich auch zwei Akupunkturpunkte, die einem helfen sich zu entspannen. Diese Drückt man einfach leicht für einige Sekunden oder massiert diese. Die Akupressur kann man gut mit Mittel- oder Zeigefinger durchführen.



Schritt 3: Akupressur unter der Nase

Unter der Nase direkt über den Lippen sind zudem Akupunktur punkte. Diese betreffen insbesondere den Nackenbereich. Daher wenn man hier Druck ausübt merkt man wie sich der Nacken anfängt zu entspannen. Das behandeln dieser Punkte bietet sich insbesondere für Sportler als Teil der Dehnübungen an, da sich beim Sport oft leichte Verspannungen im Nackenbereich bilden.



Schritt 4: Akupressur an der Hand

An der Hand zwischen Daumen und Zeigefinger befinden sich auch Akupunkturpunkte. Diesen kann man auch gut massieren, wenn man im Büro sitzt. An diesem Akupunkturpunkt befinden sich ein großer Muskel sowie zentrale Nervenbahnen. Daher sollte man mit dem Druck vorsichtig sein, da es schnell auch weh tun kann.  Daher empfiehlt es sich eher leichten Druck anzuwenden und zu massieren.